Nachhilfe-Hilfe

Nachhilfe-Hilfe

Nachhilfe-Hilfe

- Wie finde ich die richtige Nachhilfe für mein Kind?
- Wie überprüfe ich die Qualifikation des Nachhilfe-Lehrers?
- Welche Zukunft hat die Nachhilfe-Branche?
u.v.m.

Englisch: Landeskunde

EnglischnachhiilfePosted by Katarina Koch Wed, October 25, 2017 07:45:59
Die Landeskunde, das heißt Informationen über die Kultur, Geschichte und Geografie des Landes, dessen Sprache man lernt, gehört als wesentlicher Bestandteil zum Englischunterricht. In diesem Fall sind es sogar mehrere Länder, weil man in mehreren Ländern die gleiche Sprache spricht.
Kenntnisse über Irland und ihre Beziehung zu England sind unentbehrlich für das Verständnis Englands selbst. Die beiden, schon geografisch, unzertrennlichen Inseln können sich auch politisch nicht trennen, trotz oder gerade wegen all der Familienreibereien. Eine Trennung der Beiden kommt nicht in Frage, die Zusammenarbeit gestaltet sich manchmal kompliziert; das ist normal in Familien. Wir verlieren nicht den Glauben in ein Happily Ever After für diese Beiden, zumal sie sich große Mühe geben und historisch so stark aneinander gebunden sind.
Wichtig ist natürlich England selbst, seine Bräuche und seine Unerschütterlichkeit in Hinsicht auf bereits getroffene Entscheidungen. England steht zu seinem Wesen und rückt keinen Millimeter ab; England steht zu seinem Kolonialzeitalter und sieht in den Aufständen der von ihm abhängigen, unterjochten Regionen immer noch großes Unrecht, das gerächt werden muss. Das muss man sich mal geben: England hat nicht nur auf ganzer Linie gewonnen, England ist auch noch unzufrieden damit, dass der Verlierer nicht begeistert ist und sich gewehrt hat. Für England gibt es keine anderen Interessen außer der irischen und der englischen. Alles und alle müssen sich irischen und seinen Interessen unterwerfen, was ja aus seiner Sicht richtig ist, da sie eine Familie sind. Das darf man nie vergessen, wenn man sich mit England beschäftigt.

Schließlich muss man sich als Schüler mit Amerika auseinandersetzen, das auch Englisch spricht.

Diese drei Länder muss man auch in der Englischnachhilfe behandeln. Wie man dabei vorgeht, folgt in zukünftigen Einträgen.







  • Comments(0)//nachhilfehilfe.lernfabrik-nuernberg.de/#post30

Was muss Englischnachhilfe leisten?

EnglischnachhiilfePosted by Katarina Koch Mon, August 28, 2017 12:10:43

Die Englischnnachhilfe hat wie jede Nachhilfe zwei Ziele:

1. Steigerung intrinsischer Motivation
2. Notenverbesserung

Ist der Deutschunterricht im Wesentlichen Aufsatzunterricht, so müssen im Englischunterricht mehrere Fertigkeiten erlernt und trainiert werden. Dazu gehören:

a) Sprechfertigkeit

b) Hörverständnis

c) Leseverständnis

d) Use of English (Grammatik, Sprachgebrauch und Idiomatik)

e) Schreibfertigkeit


Diese fünf Anforderungsbereiche müssen in der Englischnachhilfe trainiert werden.

a) Sprechfertigkeit
Im Unterricht wird ab der siebten Klasse nur Englisch gesprochen. In der fünften und sechsten Klasse, je nach Stand des Schülers, kann man bilingual in jeder Ausprägung unterrichten, z.B. redet der Lehrer abwechselnd Deutsch und Englisch, oder übersetzt seinen eigenen Worte fast simultan. Der Schüler kann sich auf Deutsch verständigen oder schwierige Fragen auf Deutsch sprechen. Jedenfalls muss Englisch als Unterrichtssprache angestrebt werden. Die Behandlung grammatischer Phänomene muss feststehende Wendungen beinhalten, die der Schüler oft hört und sich auf diese Weise merkt.
Um den Schüler zum Sprechen anzuregen gibt es zahlreiche Methoden, z.B. bunte Kärtchen mit vorgegebenen Gesprächsstrukturen, Spiele wie Tabu auf Englisch oder Kreuzworträtsel. Fragen Sie Ihr Kind, wie der Sprachunterricht verläuft.

b) Hörverständnis

Es reicht nicht, mit dem Schüler Englisch zu sprechen, um sein Hörverständnis zu schulen. Die passive Sprachbeherrschung schreitet schneller voran als die aktive. So muss der Schüler mit entsprechenden Aufgaben auf den erwünschten Stand hin trainiert werden. Dazu braucht es entsprechender Aufnahmen von Muttersprachlern und passender Materialien. Die Schulaufgabentrainer der Schulbuchverlage eignen sich hervorragend.
Aufhorchen sollten Sie als Elternteil, wenn "Ihr" Nachhilfelehrer gar keine Aufnahmen im Unterricht vorspielt. Das heißt, dass Hörverständnis nicht gezielt geübt wird.

c) Leseverständnis
Im Gegensatz zum Hörverständnis ist Leseverständnis eine Fertigkeit, die mit zunehmender Schwierigkeit isoliert eher nur punktuell geübt werden sollte. Der Schüler liest ja sowieso die ganze Zeit auf Englisch, selbst wenn er das Hörverständnis übt. Was eingeübt werden muss, ist die Beantwortung der Multiple-Choice-Fragen in diesem Bereich. Die sind nämlich oftmals recht "gemein".

d)Use of English
Grammatikübungen, Lückentexte und vor allem viel Schreiben - bessere Rezepte sind noch nicht erfunden worden!

e)Schreibfertigkeit
Ihr Kind sollte mit fortschreitendem Niveau immer mehr Englisch schreiben, wenn nicht in der Schule, dann doch im Nachhilfeunterricht. Übersetzungen (Mediation), comments oder e-mails sollten regelmäßig verfasst und korrigiert werden.

Sie können überprüfen, ob der Englischnachhilfeunterricht alle diese Bereiche abdeckt, indem Sie die verwendeten Materialien durchschauen. Ohne die entsprechenden Materialien, Hörtexte, Lesetexte und Grammatikübungen wird in der Englischnachhilfe nichts klappen; damit steht und fällt dieser Unterricht.










  • Comments(0)//nachhilfehilfe.lernfabrik-nuernberg.de/#post11